#/#

Mehrwegabsperrband 2020

Baumwolle & Leinen
gewebt am Hochwebstuhl
Maße: 8cm x 300cm

Mehrwegabsperrband arbeitet sich an seinem Vorbild ab und wird ihm nicht gerecht. Es bleibt disfunktional. Absperrbänder sind Einwegprodukte aus Plastik. Sie dienen dazu, Gefahrensituationen zu markieren und Menschen davon fernzuhalten. Endlos hergestellt werden sie auf Rollen mit bis zu 200m angeboten. Mehrwegabsperrband ist in den Maßen limitiert und dadurch disfunktional. Mit 3 Metern reizt es die Möglichkeiten des verwendeten Webstuhls aus. Während herkömmliche Absperrbänder in Sekunden gefertigt werden, braucht es beim Handweben mehrere Stunden für wenige Zentimeter. Die Diagonalen sind keine scharfen Linien, sie haben leichte Zacken wie bei einem verpixelten Bild. Die Streifenbreite ist nie exakt identisch. Die Farben leuchten. Sie heben sich ab von den beigen Kettfransen, die das Innenleben sichtbar machen und auf den Herstellungsprozess verweisen. Als wertvolles Accessoire und wie eine Auszeichnung wird das Band um die Brust getragen. Es erinnert mehr an eine nationale Auszeichnung, als an ein Abgrenzungsritual. Im Dreiklang reiht es sich mit schnoddrigen Fransen neben edle Krawatten ein. Hier wird das Abgrenzungsaccessoire als formale Kleidung nur vorgeschlagen, aber man ahnt, dass das Tragen unkomfortabel wäre.

<previous | index | next >